Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung - Ihr Anwalt zur AV-Vereinbarung

Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung: Info

Software-as-a-Service, das Newsletter-Tool, der Aktenvernichter, der Webseiten-Hoster, die digitale Patienten- oder Personalakte, der IT-Dienstleister, das CRM-System, die lokale IP-Telefonanlage mit Fernwartung, die Bereitstellung von Lösungen und Systemen für die Konzerntöchter:

Werden personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen durch einen Dienstleister verarbeitet, sieht die DSGVO in Art. 28 den Abschluss eines Vertrags vor, der die Modalitäten der Auftragsverarbeitung regelt, der sogenannten Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung (AV-Vereinbarung). Art. 28 nennt eine Reihe von Regelungsinhalten und Kriterien für die Auftragsverarbeitung, die unterschiedlich umgesetzt werden können, was zu einer Vielzahl von Ausprägungen der AV-Vereinbarung seit Wirksamwerden der DSGVO geführt hat. Hier den Überblick zu behalten, kann für Rechtsabteilungen im ohnehin anspruchsvollen Syndikus- und Justitiaralltag, für „nebenamtliche“ Datenschutzbeauftragte oder auch für andere Berufsgruppen ohne besondere Datenschutz-Expertise wie IT-Fachleute, Personaler, Einkäufer oder Vertriebler eine zusätzliche Herausforderung darstellen.

Unsere Datenschutz-Experten unterstützen Sie gerne bei der Prüfung der AV-Vereinbarung neuer wie bestehender Dienstleister oder Auftraggeber. Sie prüfen die AV-Vereinbarung nicht nur auf reine rechtliche Konformität mit Art. 28 DSGVO, sondern haben darüber hinaus auch Ihre Interessen als Auftraggeber und Auftragnehmer im Blick und kennen die Besonderheiten einer konzerninternen AV-Konstellation.

Die Experten erkennen die die verschiedenen Ausgestaltungsvarianten von AV-Vereinbarungen, ordnen sie für Sie ein und geben Handlungsempfehlungen, wo ggf. noch einmal nachverhandelt werden sollte. Je nach Konstellation beraten wir auch zur Abgrenzung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO, z. B. bei gemeinsam betriebenen Mitgliederportalen von Bundes- und Landesverbänden, oder zur getrennten Verantwortlichkeit, z. B. im Falle der Arbeitnehmerüberlassung. Falls gewünscht unterstützen oder übernehmen wir auch die direkte Verhandlung der Vereinbarung mit der Gegenseite.