Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung - Ihr Anwalt zur AV-Vereinbarung

Wir prüfen Ihre AV-Vereinbarungen nach Art. 28 DSGVO. Dabei berücksichtigen wir Ihre Perspektive als Auftraggeber oder Auftragnehmer und Sie erhalten Handlungsempfehlungen zu Verhandlung und Vertragsabschluss. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Verhandlung oder übernehmen diese auf Wunsch für Sie.

UNSER ANGEBOT

  • Prüfung einer AV-Vereinbarung nach den Kriterien gem. Art. 28 DSGVO zwischen zwei Parteien in der EU bzw. im EWR, sofern eine Auftragsverarbeitung vorliegt.
  • Redflagging signifikanter oder kritischer Punkte mit Handlungsempfehlungen (Nachverhandlung, Haftungsregelungen).
  • kursorische Prüfung der TOM nach den Kriterien gem. Art. 32 DSGVO, ggf. Redflagging fehlender wesentlicher Maßnahmen; keine Prüfung auf technische Geeignetheit/Effektivität.
  • Allgemeine Hinweise zum Verhältnis der geprüften AV-Vereinbarung zum Hauptleistungsvertrag, soweit dieser vorgelegt wurde. Eine vollumfängliche Prüfung des HV erfolgt nicht.
  • Das Ergebnis wird in einem strukturierten PDF-Dokument zusammengefasst. Wahl zwischen:
    • Entweder: Anmerkungen nur für internen Gebrauch.
    • Oder: Zur Weiterleitung an Vertragsverhandlungspartner

Preis: EUR 450,00 zzgl. Ust.

Anfrage

 

Haben Sie Fragen zum Angebot?
info@av-vereinbarung.de

Für komplexere Konstellationen z. B. mit Sitz des Auftragsverarbeiters in einem Drittstaat oder für besondere Verarbeitungsverhältnisse (z. B. Prüfung, ob überhaupt eine AV-Konstellation vorliegt, Abgrenzung zur oder Integrierung in gemeinsame Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO und getrennte Verantwortlichkeit) machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Preis auf Anfrage